DAS FERIENDORF CA’ LAGUNA NIMMT SEHR GERNE HAUSTIERE AUFHUNDE UND KATZEN SIND BEI UNS WILLKOMMEN

Unsere vierbeinigen Freunde, Hunde und Katzen, sind bei uns willkommen.Das Feriendorf Ca’ Laguna nimmt sehr gerne Haustiere auf. Dank der besonderen Form der Anlage ist die Anwesenheit von Hunden und Katzen sehr angenehm und stört den Frieden des Feriendorfs keineswegs.

Unser Resort freut sich, Ihre Haustiere aufzunehmen, denn wir bieten Familien mit Hunden und Katzen höchsten Komfort. Es ist auch ein spezieller, eingezäunter Bereich vorhanden, in welchem die Tiere sich frei bewegen können.Das Feriendorf Ca’ Laguna bietet außerdem die Möglichkeit des Zutritts zu ermäßigten Preisen zum Strand “Snoopy” in der Badeanstalt “Airone”.

FERIENDORF CA’ LAGUNAHALTEN VON HAUSTIEREN

Sehr geehrter Kunde, das Feriendorf Ca’ Laguna freut sich, Haustiere in seiner Anlage aufnehmen zu dürfen. Unsere vierbeinigen Freunde haben Zutritt zu allen Bereichen, außer zu jenen, die auch für Kunden unzugänglich sind und zum gesamten Wasserpark-Bereich. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass in der VERORDNUNG VOM 03/03/2009 “Notwendige und dringende Verordnung über den Schutz der öffentlichen Unversehrtheit vor Angriffen durch Hunde” einige Regeln festgehalten sind. Möchten Sie den gesamten Inhalt der Verordnung lesen, wenden Sie sich bitte an den Empfang.

Der Hundebesitzer ist immer für das Wohlergehen, die Kontrolle und das Halten des Hundes verantwortlich und trägt sowohl die zivil- als auch die strafrechtliche Verantwortung für allfällige Schäden oder Verletzungen, die Menschen, Tieren und Sachen vom Hund verursacht werden.

Wer einen Hund hält, obwohl er nicht dessen Besitzer ist, übernimmt für den betreffenden Zeitraum die volle Verantwortung (DAS FERIENDORF GESTATTET DEN HUNDEHALTERN DEN ZUTRITT MIT IHREN HUNDEN, KANN JEDOCH SELBST IN KEINEM FALL ALS DEREN HALTER ERACHTET WERDEN UND HAFTET NICHT FÜR ALLFÄLLIGE, VON IHNEN VERUSRSACHTE SCHÄDEN)

Die Hundehalter müssen:

  1. Die Hunde immer nur Personen anvertrauen, die in der Lage sind, sie zu führen
  2. Die Exkremente entsorgen
  3. Den Heimtierausweis, in welchem die nötigen Impfungen eingetragen sind, mitführen und den Hund mit “Frontline” behandeln.
    Sollten diese Regeln nicht eingehalten werden, wird die Feriendorfleitung die zuständigen Stellen darüber informieren.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die Tollwutimpfung in Friaul Julisch Venetien OBLIGATORISCH ist und dass die Impfungen im Heimtierausweis, welcher mitgeführt werden muss, nachweisbar sein müssen.

Der lokale Sanitätsbetrieb (Ulss 10) sieht folgendes vor: Die Impfungspflicht bleibt für alle Hunde, die aus Italien in die autonomen Provinzen Trient und Bozen, in die Region Friaul Julisch Venetien und in die Provinzen Belluno, Treviso und Vicenza geführt werden, bestehen. Für Hunde, die in den genannten Provinzen/Gegenden wohnhaft sind, gilt die Impfungspflicht für alle Welpen und für alle erwachsenen Hunde, deren Impfung aufgefrischt werden muss.